Freiluft Tango Dianatempel im Hofgarten am Odeonsplatz

 Registration Closed
 
0
Category
Tango >> Milonga
Date
15 June 2018 00:00 - 20:00

Odeonsplatz / Hofgarten
München


Telefonnummer : 015757063198

Uhrzeit: 19:30-22:30
Eintritts-/Kurspreis : 0 EUR

 

 

Dance Tango Argentino in a romantic temple built 400 years ago and located near the heart of the city

frequently on Fridays 7:30 pm till 10:30 pm

Need to know:

  • A non-comercial event for local and global Tango Argentino fans in a temple built 400 years ago. The area creates a wonderful and romantic atmosphere near the heart of Munich.

  • The DJ team provides traditional tango music.

  • As the temple is open to the outside, we are dependent on dry weather – in case of doubt please check this page again at 5 pm

  • It is an ancient mosaic floor – please bring appropriate shoes.

  • Cleanlines is expected if you bring along your own beverages.

  • Beginners are welcome too.




Termin Details :

Wieder jeden Freitag  bei jedem Wetter Tango in dem  400 Jahre alten Dianatempel  auf freilich  "katastrophalem Boden, bei  unterirdischem Sound, archaischer Musik,  wenigen und auch noch kalten steinernen Sitzplätzen, ohne Getränkeversorgung, aber fantastischer Atmosphäre mit einem Hauch von Anarchie." (Nicht ganz ernst zu nehmendes Besucherurteil).

 

Von der Residenzverwaltung wurde uns dringend ans Herz gelegt, um 23.00 h Schluß zu machen. Also lohnt es sich, möglichst früh zu kommen. Anfangs oft Männerüberhang.

 

Unsere Musk darf außerhalb der Hecken bei den Arkaden nicht zu hören sein. Beim Tango war das allerdings noch nie anders..

 

Nach wie vor sind auch und gerade Anfängerinnen und Anfänger  herzlich willkommen.
Einfach drauf los tanzen oder so tun als ob ...

 

Nicht die besten Schuhe einsetzen.
Denn man kann gar nicht beflissen genug kehren.  Jeder bringt wieder Sand auf den Sohlen mit.
Auf dem Marmor-Mosaikboden sind  harte Sohlen aus Kunststoff oder Leder am besten.
.
Die schönsten Bilder, die es je vom Dianatempel gegeben hat ,sind zu finden bei:
<b>www.iqlon.com/wallpapers/muenchen</b>

 

 
Bitte uns nicht die Luft verderben . Fünf Meter Abstand zum Tempel beim Rauchen  wird dankbar begrüßt.
Und natürlich auch keine Kippen auf den Boden werfen, auch nicht vor, hinter oder neben dem Tempel. Und auch nicht, "wenn schon welche da sind".
Man denkt nicht gleich dran, aber auch im Freien können sich stinkende Rauchwolken bilden.
Je besser die Luft, um so wahrnehmbarer sind schon kleinste Rauchkonzentrationen. Durch die vielen verkaufsfördernden, abhängig machenden Beimischungen wird der Zigarettenrauch für den Nichtraucher immer noch unangenehmer. Die Zeiten, in denen Tabakrauch - bei frisch angezündeten Zigaretten gar nicht so unangenehm - nach Tabak gerochen hatten, sind längst vorbei.

 

Bitte auch sonst Abfälle mitnehmen. Manche nehmen auch fremde Abfälle mit. Herzlichen Dank.

 

Vorsicht Diebe ! Bei starkem Andrang wurden in den letzten 15 Jahren dreimal  Taschen entwendet. Wir müssen uns gegenseitig diskret auf (ganz ganz selten auftretende) verdächtige Gestalten aufmerksam machen.

 


Impressionen von Fabian Kasten

(zitiert aus http://www.tangokultur.info/)
Wer sich (...) zu Wochenbeginn mit den Tango-Montagen auf der Münchner Praterinsel zum Tanzen unter freiem Himmel verlocken ließ, der findet im Diana-Tempel des Münchner Hofgartens, der nahe dem Odeonsplatz gelegen ist, freitags von 21.00-0.00 Uhr eine Open-Air-Alternative, um das Wochenende einzuläuten.

 

Das mit römisch anmutenden Fußboden-Mosaiken und wasserspeienden Schwanenhälsen verzierte, oktagonale Schäfertempelchen inmitten des nächtlich stillen und – wie in München üblich – gut gepflegten Hofgartens, lädt zum lauschigen Tango-Tete-a-tete. Gelegentlich bilden sich auch schon bei Sonnenuntergang Picknickgesellschaften, die sich am späteren Abend dann auf die Tanzfläche begeben. Nicht ganz legal, aber von den gestrengen Ordnungshütern zumindest geduldet, seit der damals amtierende Finanzminister Theo Waigel vor einigen Jahren dort vorbeiflanierte und die Tangueros bewunderte. Unterschiedliche DJs sorgen seit einigen Jahren für die Musik, die zugegebenermaßen manchmal an Vielfalt gewinnen könnte. Um so schöner ist aber das Ambiente mit einem unvergleichlichen Blick auf die beleuchtete Theatinerkirche.

 

Milongas unter freiem Himmel sind besonders in den späteren Stunden spannend, wenn die Stimmung relaxter wird und das Tanzen an Gelassenheit gewinnt. Meist sind dann schon die ersten nach Hause gegangen, und die, die sich besser kennen, bleiben bis zum Schluss. Dann wird ein Tango manchmal zum meditativen Erlebnis, weil die Musik plötzlich intensiver klingt als sonst. In seltenen Glücksmomenten, wenn alles zusammenpasst, wird dann ein Tanz mit der Lieblingspartnerin zum magischen Erlebnis, das beim Schlussakkord eines dreiminütigen Tangos in ein symbiotisches Finale mündet. Dann scheinen beide Tanzpartner die Stärke und die Melancholie des Tango von Kopf bis Fuß zu spüren. So kann Tango auf der Insel der eigenen Sehnsüchte manchmal sein. Gelassen, intensiv und kosmisch zugleich.

 

Der Hofgarten
Einer der bedeutendsten fürstlichen Renaissancegärten nördlich der Alpen. Eine Oase der Ruhe eingebunden in ein wohlabgestimmtes architektonisches Gefüge mit herrlichem Blick auf die Theatinerkirche. Im Norden und Westen umgeben von den Arkadengängen mit insgesamt 125 Bögen, finden sich mit dem Hofgartentor, Klenzes erstem Werk in München, sowie dem oktagonalen Tempel im Mittelpunkt des Gartens weitere sehenswerte Blickfangpunkte im Park.

 

Geschichte:
Heiter vereint die Anlage Kunst und Natur, Musen und Muße.
Herzog Maximilian I. ließ den Hofgarten auf freiem Areal im Norden der Residenz 1613-17 nach dem Vorbild italienischer Renaissancegärten anlegen. Den Tempel im Zentrum ziert eine bronzene Diana, die von Hans Krumper 1623 zur "Tellus Bavarica"umgestaltet wurde. Als Landesallegorie präsentiert die prachtvolle, behelmte Göttin die Schätze des Landes: Salzfaß, Hirschfell, Reuse, Ährengarbe und Kurapfel.

 

Internetseite
Weitere Informationen bietet die Internetseite der
Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
http://www.schloesser.bayern.de/deutsch/garten/objekte/mu_hofg.htm

Fotos Tango im Hofgarten:
copyright by <a href="http://www.travel-impressions.de" target="_top" style="text-decoration:none; "font-size:10px;">Ingrid Firmhofer * www.travel-impressions.de</a>

 
 

All Dates

  • From 30 April 2018 00:00 to 29 September 2018 20:00
    Friday

List of Participants

 No Participant 

Powered by iCagenda

Tango Events Calendar

Discover the best Tango events, like milongas, festivals, marathons, neotango, workshops.
If you wish to add a new event, please click here, event submission it's for free ;-)
If you found some error please contact us.

 

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
9
10
15
16
17
18
19
20
22
26
Date : 26 October 2018
27
Date : 27 October 2018
28
Date : 28 October 2018
30
31

A new figure to try today :